Pflege - Schuppen - Hausfriseur Mobilfriseur Friseure Bochum Friseur Mobile Friseure Brigitte Knoop Friseurin Friseuse Haare schneiden Oma Hausfrisör Hausfriseur Altenfriseur Friseuse Friseur auf Rädern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pflege - Schuppen

Tipps & Tricks

Wenn ich Werbung für Schuppen-Schampoos sehe, stellen sich mir jedes Mal die Nackenhaare hoch. Für viele Zeitgenossen ein wichtiges Thema und doch so einfach. Schuppen gehören zum Leben dazu wie das wachsen der Nägel und der tägliche Toilettengang. Jeder Mensch hat Schuppen, fast überall. Wenn wir keine Schuppen mehr haben, sind wir tot. Die Schuppen am Körper bleiben in unserer Kleidung haften und wir bemerken sie eher nicht. Schütteln Sie doch mal Ihre Kleidung nach dem Tragen aus, Sie werden erstaunt sein, wie viel Schuppen aus der Kleidung riesen. Auf dem Kopf bleiben die Schuppen bis zur nächsten Haarwäsche liegen und im schlimmsten Fall, wenn die Schuppenbildung sehr stark ist, rieseln sie wie Schnee auf die Kleidung und belieb dort liegen. Es gibt nichts fieses an Schuppen, es sind nur abgestorbene, in der Regel trockene Hautschüppchen.
Wobei wir beim Hauptthema wären: Rieselnde Schuppen sind trockene Schuppen, die andere Gruppe wären fette Schuppen. Welche Schuppen haben Sie?    

Trockene Schuppen

Trockene Schuppen erkennt man daran, dass sie "rieseln". Wenn Sie nicht sicher sind, machen Sie doch mal folgenden Test: Sie halten Ihren Kopf über der Badewanne und "schrubbeln" mit den Händen über den Kopf. Rieseln die Schuppen, dann habe Sie eine sehr trockene Kopfhaut mit trockenen Schuppen.
In diesem Fall fehlte der Haut sehr häufig Gamma-Linolensäure. Diese finden Sie in Produkten mit Borretschöl, Nachtkerzenöl und Hanföl. Sie können diese Öl als Kapseln oder tropfenweise einnehmen oder pur, vielleicht am Abend vor der nächsten Haarwäsche auftragen. Oder sie können als Pflegeprodukt in Form von Cremes und Schampoos verwendet werden.
Häufig haben die Betroffenen ein starkes Spannungsgefühl auf der Haut. Gegen den häufig parallel dazu auftretenden Juckreiz helfen Produkte mit dem Toten Meer Salz.

Auch eine Darmsanierung kann hilfreich sein.

Bei dieser Art von Schuppen sind herkömmliche Schuppenprodukte kontraproduktiv. Sie verschlimmern den Zustand Ihrer Kopfhaut. Die Haut wird nach Jahren dünn wie Pergament und sieht aus wie rohes Fleisch.

Gute Erfahrungen mit:

 

Fette Schuppen

Hautfett und Schuppen bilden eine relativ feste Schicht auf der Kopfhaut. Wenn man mit dem Rücken eines Fingernagels über die Kopfhaut fährt, hat man eine ölige Schicht auf dem Nagel. Die Kopfhaut wird "zugekleistert" und kann nicht mehr "atmen". Bakterien können sich in diesem Klima rasant ausbreiten. In Folge dessen wird Haarausfall gefördert. In diesem Fall, und nur in diesem Fall, sind herkömmliche Schuppenschampoos emfehlenswert. Diese Schampoos enthalten Wirkstoffe, wie z.B. Pirocton Olamin. Alternativ kann man Schamppoo mit Teebaumöl verwenden. Alles nur solange, bis das Schuppenproblem beseitigt ist. Nehmen Sie diese Produkte langfristig oder vorbeugend, kehrt sich der Effekt um und Sie bekommen trockene Schuppen.
Fette Kopfhaut mit Schuppenbelag gibt es so gut wie gar nicht.

Die Werbung erzählt Ihnen meist etwas ganz anderes, auch weil Einer vom Anderen abschreibt.

Entscheiden Sie  selbst was Ihnen und Ihrer Haut gut tut. Ich habe in meiner Praxis viele schlimme Kopfhäute gesehen und weiß wovon ich schreibe.

 

Gute Erfahrungen mit:

 
Site Meter Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü